.../archiv - 2010 - Allgemein                                                                                                                                    
 
 Weihnachtsfeier der Senioren

Die Seniorengruppe mit Leiterin Marianne Jung traf sich zur Weihnachtsfeier am 12. Dezember im Sitzungsraum des Dorfgemeinschaftshauses. Selbstgebackene Plätzchen, Weihnachtsgeschichten, Gesellschaftsspiele und ein gemütliches Zusammensein, das erfreut auch unsere sportbegeisterten Senioren, denen der Vorsitzende Hans-Werner Rörig zum Abschluss herzlich eine Frohe Weih- nachtszeit wünschte.

 
 Vereins-Weihnachtsfeier 2010

Dass in Gehlert noch viele unentdeckte Talente schlummern", konnten die recht zahlreichen Vereinsmitglieder bei der diesjährigen Weihnachtsfeier des Sportvereins freudig zur Kenntnis nehmen.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans-Werner Rörig trug Helena Klauk ein Weihnachtsgedicht vor und der Gemischte Chor Gehlert - unter Leitung von Dirigent Volker Siefert - erfreute mit Liedervorträgen.
Die musikalische Umrahmung der Feier hatte die Band "Man in Black" (Winni & Michael) übernommen.
"Gemeinsam als Duett" trugen Margit & Dietmar Thiel zwei sentimentale See- mannslieder vor.
Als "Hamaradiju’s" - im Karneval 2010 als neue Gesangsgruppe in Gehlert gegründet - sangen die fünf Sänger sehr melodisch vier Weihnachtslieder.
Als Überraschung trat dann Nathalie Benner auf und besonders ihr selbst gedichteter und komponierter Song über das Dorf Gehlert begeisterte alle sehr.
Nach diesem anspruchsvollen und in einem weihnachtlichen Ambiente vorgetragenen Programm erhielt (fast) jeder sein Wichtelpäckchen aus den Händen von Monika Kunz und Claudia Kühn, denen die "Glücksfee" Vinzenz gerne assistierte.
Die diesjährige Vereins-Weihnachtsfeier im Saal des "Alten Gasthauses ehemals Hülpüsch" hat uns allen sehr große Freude bereitet.

 
 Ein Stern für jedes Kind – Sportlich fair, gleiche Chancen für alle

RPR1. In Zusammenarbeit mit dem Landessportbund für Vereine im Kampf gegen Ausgrenzung.

Der SV Gehlert ist ein Verein, der die Förderung von Fairness und sozialem Engagement sowie die Integration sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher

bereits in der Vergangenheit praktiziert hat.
Gemeinsam mit Hans-Jörg Sievers, Schulleiter der Burggartenschule Hachenburg, die als "Sonderschule" mit den Förderschwerpunkten Lernen und sozial-emotionale Entwicklung eine Kooperation Fußball mit dem SV Gehlert durchführt, war Hans-Werner Rörig, Geschäftsführender Vorsitzender des Sportvereins am 17.11.2010 Gast beim Radiosender RPR1.Charity in Koblenz. Beide wurden vom Redakteur Henning Henn zu Fragen dieser Aktion "Ein Stern für jedes Kind" interviewt.

Wann die Ausstrahlung im Sendeprogramm von RPR1Charity erfolgt, wird noch bekannt gegeben.

 
 DFB-Treffpunkt Ehrenamt 2010 in Roßbach

DFB-Ehrenamtsträger im Fußballkreis Westerwald/Sieg 2010
ist Monika Christians

Im schmucken Sportheim vom TuS Roßbach hatten sich rund 50 Vereinsvertreter eingefunden. Es herrschte so etwas wie "Heiligen-Abend-Stimmung" und große Erwartung: Wie heißt der DFB-Ehrenamtspreisträger 2010 im Fußballkreis Westerwald-Sieg.
Kreissachbearbeiter Bernd Schneider begrüßte in Vertretung des verhinderten Kreisvorsitzenden Friedel Hees die Besucher. Wilfried Oettgen, Bürgermeister der Gemeinde Roßbach freute sich, dass die Veranstaltung in Roßbach stattfand und stellte "seine" Gemeinde vor. Bernd Nöllgen, TuS Vorsitzender, "Es sei wichtig, den Ehrenamtlichen einmal Danke zu sagen". Der Vereinsehrenamtsbeauftragte, Heinz-Peter Muscheid, ging gleichfalls auf das Ehrenamt ein.
 
Josef Hens, 1. Vizepräsident des FVR stellte neben der "Aktion DFB Ehrenamt" auch weitere Aktionen des DFB oder des FV Rheinland, wie "Fair ist mehr", den neue gegründete FVR-Seniorenclub (DFB-weit einmalig!) oder die Senioren- freizeit vor. Erinnerungen an Fritz Walter wurden wach, als Josef Hens auf die 90. Geburtstagsfeier eines der größten Fußballer Deutschlands einging, der 2002 verstorben war. Der "DFB-Ehrenamtspreis" stünden unter einem wechselnden Thema. Im Vorfeld der Frauen-WM 2011 war der Wettbewerb auf Engagement im Frauen/Mädchenfußball ausgeschrieben. Eine Sonderförderung im Ehrenamt, gleichsam "Lebens-Oskar", sei darüber hinaus die DFB-Ehrenamtsuhr.
 
Zu Beginn seines Impulsreferates "Praxisnahe Ehrenamtsförderung im Verein" sagte Hans-Werner Rörig: "Der Vereinsehrenamtsbeauftragte muss wissen, was er übernimmt und was auf ihn zukommt". Gewohnt ausführlich zeigte Rörig Vorgehensweisen auf, wie man sich im Verein engagieren kann. "Das Zauberwort bei Mitarbeitergewinnung heißt Motivation". Ein weiterer Schritt: Qualifikation, d.h. Angebote des Verbandes wahrnehmen. Wichtig aber bei allem: Auch das "Danke schön" nicht vergessen. Hans-Werner Rörig skizzierte weitere Aktionen: DFBmobil, Internetportal "Training-Wissen", "Fair ist mehr" und Weiterbildungs- angebote des Verbandes.
 
DFB-Ehrenamtsuhren - bewusst, wegen des diesjährigen Mottos überwiegend an Frauen vergeben und überreicht durch Jupp Hens und KSK Bernd Schneider:
Christel Bergmann-Strunk (TuS Weitefeld/Langenbach), Burkhard und Magret Blecker ( Spvgg.Steineroth/Dauersberg), Nina Gerlitzki (TuS Irmtraut), Alois Hannappel (RSV Girkenroth), Martina Jösch (FC Mündersbach), Inge Jung (Eintracht Guckheim), Karl-Heinz Klöckner (SV Molzhain), Günter Meutsch (TuS Bad Marienberg), Beate Nöllgen, Inka Oettgen (TuS Roßbach), Karin Rödder (JV Neunkhausen), Karin Walkenbach (FC Mündersbach).
 
DFB-Ehrenamtspreisträgerin wurde Monika Christians, TuS Weitefeld-Langenbach). Ihre langjährige Tätigkeit im Jugendfußball, Gründung der C- und D-Juniorinnen, Aufbau Kooperation Schule/Verein, Durchführung von wöchent- lichen Fußball-AG´s hätten den Ausschlag gegeben, Monika Christians den diesjährigen "DFB-Ehrenamtspreis im Fußballkreis Westerwald/Sieg zuzuerkennen, sagte Hans-Werner Rörig unter dem Beifall der Anwesenden! Für sie erfolgt eine Einladung mit Partner Gerd Christians nach Koblenz am 5.12. zum "Tag des Ehrenamtes".                                                                            Text (gekürzt): Willi Simon

 
 Vereinswandertag des SV Gehlert

Die Wanderer des SV unterstützten auch die Fußballer des SV
Am Sonntag, 03.10. lud der Sportverein alle Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder und Nichtmitglieder, Freunde und Gönner recht herzlich zum traditionellen Vereins-Familienwandertag ein.

Der Hintergrund unseres Wandertages in diesem Jahr war es, am Ziel unsere Fußballer bei ihrem Heimspiel gegen die SG Malberg III bestmöglich zu unterstützen. Pünktlich zur Mittagszeit wurden ein deftiger Eintopf und Gegrilltes sowie nach dem Spiel Kaffee und Kuchen angeboten.

Die Wanderfreunde trafen sich morgens zum gemeinsamen Abmarsch am Buswendeplatz in Gehlert. Dort wurden sie von vom Vereinsvor- sitzenden Hans-Werner Rörig und Udo Schneider vom Arbeitskreis Veranstaltungen & Kultur herz- lich begrüßt.
Es wurden zwei Wanderrouten von 8 und 12 km angeboten.
 
Nach dem Fußballspiel begann um 15 Uhr das "Spielfest" und das "DFB-Fußballabzeichen" für Jung und Alt mit der anschließenden Sieger- ehrung.
Die drei ausgesetzten Preise konnten Max Kron, Vincent Leyendecker und Noel Sanner mit nach Hause nehmen.
 
Ein besonderer Dank gilt besonders allen, die in der Organisation tätig waren.

 
 Lehrgang "Sport für Ältere 2010" in Gehlert

Diese Veranstaltung zur Aus-, Fort- und Weiterbildung der Übungsleiter/Innen im Seniorensportbereich wird alljährlich in Kooperation mit dem Sportbund Rheinland, dem Fußballverband Rheinland, dem Fußballkreis Westerwald/Sieg, dem Bildungswerk Sport in Gehlert angeboten und vom SV Gehlert organisiert. In diesem Jahr konnte der Lehrgangsleiter und Stv. Sportkreisvorsitzender Hans-Werner Rörig 34 Teilnehmer/innen in der Gehlerter Mehrzweckhalle begrüßen.

Zum Thema "Sport für Ältere" referierte Michaele Krüger aus Hundsdorf kompetent und anschaulich in Theorie und Praxis wie z.B. Gesunde Ernährung im Alter, Raus in die Natur: Walking und Freiluft-Gymnastik, Beweglich bleiben bis ins hohe Alter mit YOGA, Sturzprophylaxe und Koordinationstraining. Außerdem wurden seniorengerechte Übungen angeboten.
Den lizenzierten Teilnehmer/innen wurde dieser Lehrgang mit 8 LE zur Verlängerung der DOSB-Lizenz Freizeit- und Breitensport bescheinigt.
Der diesjährige Lehrgang war ein voller Erfolgt und die Teilnehmer/innen - von denen einige schon seit vielen Jahren nach Gehlert kommen - hatten viel Spaß, sodass der nächste Lehrgang "Sport für Ältere" für den 01.11.2011 in der Gehlerter Mehrzweckhalle bereits geplant ist.

 
 Mountainbike-Tour mit OPTIMUM

Am 26.09. fand wieder unsere traditionelle Herbst-Mountainbiketour mit dem Kooperationspartner Sportclub OPTIMUM statt.

Diesmal starteten wir mit 13 Bikern zur "Alm" auf dem Dauersberg. Die Besonder- heit der diesjährigen Tour war die Einbindung des Druidensteigs und des Mühlenwegs ab der Dauersberger Mühle. Beide Radwanderwege zeichnen sich durch steile Anstiege und schöne Single Trials aus.
Nach anspruchsvollen 50 Kilo- und 1000 Höhenmetern beendeten wir unsere Tour pannen- und sturzfrei im Sportclub OPTIMUM, wo es Kaffee und Kuchen für alle Teilnehmer gab.

 
 Bericht vom 10. Vulkan-Marathon in Daun

Am 11.09. nahmen Jörg Pfeiffer und Philippe Grönberg 10. Vulkan Marathon in Daun teil.
Die anspruchsvolle Strecke von 85 km und 2000 hm forderte allen Fahrern alles ab. Durch starke Regenfälle vor dem Rennen war die Strecke stark aufgeweicht. Schnell verwandelte sich der Wettkampf zur Schlammschlacht. Trotzdem überstanden unsere Fahrer diesen Wettkampf fast "Sturz- und Pannenfrei" mit folgenden Ergebnissen in der Jahrgangsklasse Sen 2-4:
Philippe belegte den Platz 57. und Jörg Platz 77.

Beide sind sich sicher, nächstes Jahr gibt es einen neuen Ritt auf den "Vulkan".

 
 "Dorf-Theater" - Veranstaltungen verschoben!!

"Gehlerter Dorftheater" -
Veranstaltungen müssen verschoben werden!

Die Vorbereitungen der Theatergruppe und der Organisatoren liefen bereits auf Hochtouren und es hatte sich ja schon herumgesprochen, dass die beiden Aufführungen für  22. und 23. Oktober vorgesehenen waren.
Doch nun kommt alles ganz anders: Einer der  Darsteller ist erkrankt und kurzfristiger Ersatz nicht möglich.
Daher müssen wir die Veranstaltung verschieben.
Als neue Termine sind jetzt 14. und 15. Januar 2011 vorgesehen.
Bitte schon mal vormerken!
Den Termin für den Kartenvorverkauf geben wir rechtzeitig bekannt.

 
 Verlängerung zertifizierter Rehabilitationssportangebote

Der Behinderten- und Rehabilitationssport-Verband verlängerte vor kurzem die Zertifikate für die Angebote "Schwimmen" und "Wirbelsäulengymnastik" bis Mitte 2012.
Mit diesen Zertifikaten kann der Sportverein gegenüber der Öffentlichkeit, den Mitgliedern und den Sozialversicherungsträgern gegenüber argumentieren, dass im SV Gehlert e.V. geprüfte und zertifizierte Rehabilitationssportgruppen ange- boten werden.

 
 8. Bike-Biathlon in Altenkirchen
Auch Sportler des SV Gehlert nahmen teil!

Am Sonntag, den 29.08.2010 nahmen fünf Mountainbikefahrer des SV Gehlert am 8. Bike-Biathlon in Altenkirchen teil.
3x mussten wir einen Rundkurs von 4,7 km bewältigen, kombiniert mit einem Schießen auf einer Scheibe, die wir pro Durchgang 5x treffen mussten.
Trotz des vorhergesagten Dauerregens blieb die Veranstaltung weitestgehend von Regen verschont.

Um 13.00 Uhr startete Achim Schäfer als erster für den SV Gehlert, gefolgt von Thomas Kunz, Philippe Grönberg, Jens Köpper und Jörg Pfeiffer.
Alle konnten pannen- und sturzfrei mit folgenden Resultaten das Ziel erreichen:

Name Fahrzeit Strafzeit in Min./Fehltreffer Ges.-Zeit Platz Altersklasse
Grönberg, Philippe 00:43:23 2 00:45:23 8 40
Pfeiffer, Jörg 00:42:27 3 00:45:27 9 40
Köpper, Jens 00:44:52 2 00:46:52 11 40
Schäfer, Achim 00:45:12 1 00:46:12 2 50
Kunz, Thomas 00:46:20 2 00:48:20 14 40
 

Mit diesen Leistungen erreichten die Biker einen hervor- ragenden 3. Platz in der Teamwertung und wurden mit einer Urkunde belohnt.

Die nächsten Highlights sind:
11.09.2010 Vulkan Marathon in Daun, 85 km/2000 hm

26.09.2010 Optimum Tour mit dem SV Gehlert ca. 60 km zur
                Alm auf dem Dauersberg
(siehe Hinweis!)

 

 
 "Linie 8"

...und schon wieder ist der Sommer vorbei. Es war für unsere Gruppe ein schöner Sommer, mal Nordic Walking draußen an der Luft, mal Ausdauer- und Kräftigungstraining in der Halle, bei uns wird es nie langweilig!

Ein Highlight war aber der Besuch der Nordic Walking Gruppe aus Spanien, tolle Atmosphäre, lustige Truppe und gemeinsam viel Spaß gehabt!
Auch im Herbst halten wir uns fit und stärken unsere Abwehrkräfte durch regelmäßige Bewegung.

Wenn auch Du etwas für Deine Gesundheit und Deinen Körper tun willst, schau doch 'mal bei uns vorbei und mach mit!

 
 Ein neues Kursangebot im Sportverein

12 Übungseinheiten Yoga für Frauen
Monika Matting, ausgebildete Lehrerin für das Tao Yoga bietet ab Donnerstag den 19.08.2010 insgesamt 12 Übungseinheiten jeweils von 19.30 bis 21.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Gehlert (im Gemeinschaftsraum unten) an. Innerhalb der angegebenen Zeit können die Teilnehmerinnen an 8 Abenden mitmachen.

Ziel der Gruppenarbeit ist eine verbesserte Körperhaltung und eine Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Beckenboden und Körperwahrnehmungsübungen sind die Vorbereitung für sowohl aktivierende Körperhaltungen, als auch für Bewegungsfolgen zur Beruhigung des Körpers. Spezielle Atemtechniken wirken vitalisierend auf die inneren Organe. In Verbindung mit Körperhaltungen regen sie unter anderem den weiblichen Hormonhaushalt an.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sollten körperliche Einschränkungen oder Erkrankungen bestehen, bitte vorher mit der Übungsleiterin Kontakt  aufnehmen.
Bitte bequeme Kleidung und eine Gymnastikmatte mitbringen.
Die Kursgebühr für Mitglieder des Sportvereins Gehlert beträgt € 35,00 / Person. Nichtmitglieder zahlen € 40,00 / Person.
Ein Einsteigen in den Kurs ist jederzeit - nach Abstimmung mit der Übungsleiterin - möglich.
Information und Anmeldung: Monika Matting, Tel.: 02662 / 944456
 
 Spielfest / DFB-Fußballabzeichen 2010

Es war bislang ein ausgesprochen schöner Sommer. Doch als wir unser Spielfest in Verbindung mit der Abnahme eines DFB-Fußballabzeichens durchführen wollten, regnete es ab Mittag ohne Ende und diese Veranstaltung wurde somit abgesagt. Sie wird kurzfristig dann neu angesetzt, wenn das Wetter sonnig und die 1. Fußballmannschaft ein Heimspiel in Gehlert hat.

Trotz der widrigen Umstände machten wir aus der Not eine Tugend und grillten Würstchen für die Frauenmannschaften des SV Gehlert und des Landesligateams Rot-Gelb Wesseling 1992 e.V., die in einem Freundschaftsspiel gegeneinander antraten. Die Gehlerter Frauen bekamen eine Lehrstunde und mussten sich mit 0:10 geschlagen geben.
 
Die Wesselinger Mannschaft mit Trainer Markus Thüren und in Begleitung des 1. Vorsitzenden Gerhard Franzke wurde vom Vorsitzenden des SV Gehlert, Hans-Werner Rörig und Abt.-Leiter Markus Leyendecker herzlich begrüßt.
 
Ein besonderer Höhepunkt für uns Gehlerter war jedoch die Nachricht, dass unsere 1. Mannschaft das Aus- wärtsspiel gegen die SG Langenhahn II mit 2:1 gewonnen hatte.
Dieser Sieg wurde im Tribünengebäude in Gehlert mit der Mannschaft und Trainer Hansa Boll ausgiebig gefeiert.

 
 SBR-Lehrgang "Herz-Kreislauf" in Gehlert

Am 31.07. bis 01.08. fand im Mehr- zwecksaal des Dorfgemeinschaftshauses in Gehlert ein Lehrgang des Sportbundes Rheinland mit dem Thema "Herz-Kreislauf und Atmungssystem" statt.
 
Nicole Stritzinger-Poll und Daniela Scheyer wurden vom Lehrgangsleiter Hans-Werner Rörig, Sportkreis Wester- wald, herzlich begrüßt und beide Refe- rentinnen  informierten in der Theorie fachkundig über den Aufbau und Erkran- kungen des Herz-Kreislauf, des Atem- systems und über gesunde Ernährung.
Der Praxisteil behandelte die Atemschu-

lung, Beweglichkeit, Venengymnastik, Ausdauergymnastik sowie die Stress- bewältigung und Entspannungsübungen.
Alle Teilnehmer waren sich einig, dass diese Art der Aus- und Fortbildung des Sportbundes Rheinland beispielhaft ist, um dann von den Übungsleiter/innen im Sportverein qualifiziert umgesetzt zu werden.

 
 Nordic Walking-Kurs in Gehlert - Besuch aus Spanien

Eveline Feussner, die Präsidentin der ANE (Asociation Nordic Walking Espana) - des Spanischen Nordic Walking-Verbandes - besuchte im Juli 2010 mit Ihrer Equipe unseren Sportverein und gemeinsam mit den Sportlerinnen der "Linie 8" wurde im Mehrzwecksaal des Dorfgemeinschaftshauses ein Nordic Walking-Kurs veranstaltet. Und anschließend traf man sich zum Erfahrungsaustausch im Vereinslokal "Auf der Bitz" in Gehlert.

El SV Gehlert e.V. y los atletas de la "Línea 8" gracias para agradecer since- ramente a Eveline Feussner y su equipo por su visita y la aplicación de un curso de Nordic Walking grandes, que nos tiene a todos mucho.
 
Der SV Gehlert und die Sportlerinnen der "Line 8" bedanken sich ganz herzlich bei Eveline Feussner und ihrer Equipe für ihren Besuch und die Durchführung eines tollen Nordic Walking-Kurses, der uns allen sehr gefallen hat.

 
 "Tag des Ehrenamtes" / Sitzung des Mitarbeiterkreises

Der SV Gehlert e.V. hatte am Sonntag den 04.07.2010 alle, die sich im und für den Sport- verein ehrenamtlich als Vorstand, Funktionär, Übungsleiter, Trainer, Betreuer, Helfer und "Mäd- chen für alles" einsetzen, mit Partner zu einer

Dankeschönveranstaltung "Tag des Ehrenamtes" zu einem gemeinsamen Früh- stück in das Dorfgemeinschaftshaus Gehlert eingeladen.

Nach § 10 der Vereinssatzung treffen sich einmal im Jahr die Vereinsführungskräfte zu einer „Sitz- ung des Mitarbeiterkreises“, um über wichtige Ereignisse und Entwicklungen im Sportverein informiert zu werden. Wie im letzten Jahr, wurden beide Veranstaltungen zusammengefasst.
Der Geschäftsführende Vorsitzende, Hans-Werner Rörig, stellte den zahlreichen Teilnehmern die wichtigsten Themen, welche die Vereinsführung derzeit im Wesentlichen beschäftigen vor (wie z.B. Entwicklung im Fußballsport, Aktivitäten mit Jugendlichen, sportliche, gesellige und kulturelle Veranstaltungen sowie die anstehende Reno- vierung der Außenfassade des "Jugendtreff"). Er erwähnte die Wichtigkeit des Ehrenamtes im Sportverein, dankte den Helferinnen und Helfern für die Organisation und allen, die der Einladung "Zum Frühstück" nachgekommen waren.

 
 Auszeichnung für Arnim Rörig


Foto: Manuel Hoffmann

Für seine Verdienste um den Bereich Internet in unserem Sportverein wurde ArtDirector Arnim Rörig kürzlich vom DFB-Kreisehrenamtsbeauftragten im Fußballkreis Westerwald/Sieg, Hans- Werner Rörig, mit einer Urkunde des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und einer DFB-Ehrenamtsuhr ausgezeichnet.

Unser Vereinsmitglied Arnim Rörig hat vor ca. drei Jahren die Internetpräsenz des SV Gehlert neu gestaltet und seit dieser Zeit werden die Seiten der Homepage aktualisiert und  auch in hoher Frequenz besucht. Die vielfäl- tigen sportlichen, kulturellen und geselligen Veranstaltungen des Sport- vereins werden öffentlichkeitswirksam vorher angekündigt und es erfolgt zeitnah eine Berichterstattung mit Texten und Fotos. Weitere Details kann man auf der Vereinshomepage unter www.sv-gehlert.de erfahren.

  siehe auch Pressebericht WW-Zeitung vom 21.07.2010

 
 Die "Starken Büffel" im Pitztal

Wir vom Trimmclub des SV Gehlert, die sich die "Starken Büffel" nennen, waren vom 9. bis 13. Juni bei der alljährlichen Fahrt in die Alpen auf Tour.
Am ersten Tag lockten uns saftig grüne Bergwiesen zum Wandern. So ist für jeden Wanderer "Pflicht", bei einem Hüttenschmaus die "Bielefelder Hütte" auf 2.150m am Fuß des 3.008m hohen Acherkogels zu besuchen. Dieses Ziel erreichten wir mit der Panoramagondel- bahn in wenigen Minuten.

Hier hatten wir herrliche Ausblicke auf die Tiroler Bergwelt der Stubaier  Alpen.
 
Am Nachmittag trafen wir Heinz aus dem Braunkohlenabbaugebiet Garzwei- ler,  einen alten Kumpel von Hans, der nunmehr seit vielen Jahres in Sautens lebt.
Und am Abend war Gesang und Musik mit dem Akkordeon angesagt.
 
Untergebracht waren wir im familiären

3-Sterne-Hotel "Lammwirt"  in Jerzens / Pitztal und haben dort bei den Wirtsleuten, der Familie Jenewein unsere traditionelle Jahrestour sehr genossen.

Am zweiten Tag starteten wir bei sehr schönem Sommerwetter in das Pitztal. Unser Ziel war die Taschach-Alm bei St. Leonard in der Region Rifflsee, 1.796m

hoch gelegen. Hier wurden wir von der Hüttenwirtin mit deftigen Schmankerln aus der Original Tiroler Küche und einem guten Schluck verwöhnt.
Belohnt wurden wir auch durch einen atemberaubenden und eindrucksvollen Ausblick auf die umliegende Gipfel- und Gletscherwelt.
 


Das Hochzeiger Wandergebiet befindet sich 2 km oberhalb von Jerzens auf einem Sonnenplateau  und ist ideal für Familien und ein Geheimtipp für Berg- wanderer.

Am dritten und letzten Tag führte uns ein leicht ansteigender Weg hinauf zum Zollberg, 2.224m.
Ein herrlicher Rundblick bot sich uns ins Innerpitztal bis zur Wildspitze und gegenüber zum Hochzeiger (2.560m), den Bernd mal so zwischendurch bestieg.
Auf dem Rückweg kehren wir in der "Jerzner-Alm" zur Jause ein.
 
Und nun geht's nach Hause. Unsere Gedanken werden sicherlich in den nächsten Wochen in Jerzens am Hoch-

zeiger sein, der wunderschönen Sommerlandschaft im Pitztal und bei netten Tirolern, die wir hier kennenlernten und wo wir uns sehr wohlgefühlt haben.

 
 Gehlerter Pfingstkirmes 2010

Zur traditionellen Pfingstkirmes lud die Kirmesgesellschaft Gehlert 1986 e.V. in das Festzelt auf dem Freizeitgelände ein. Es war alles vorbereitet - auch das sonnige Wetter spielte mit -  um den Gehlerter Bürgern und den Gästen abwechslungsreiche und unterhaltsame Festtage zu bieten.
Am Samstag wurde die Kirmes, unter musikalischer Mitwirkung von Werner und Berthold, durch Ortsbürgermeister Paul Kunz, Kirmesekel  Kevin Müller und Kirmespräsident Jürgen Kunz am Dorf-

brunnen eröffnet. Am Sonntag spielte unsere neue 1. Fußballmannschaft  gegen eine Auswahl der "Hobbymannschaft“ auf dem Gehlerter Sportplatz".

 
 Fitness kennt kein Alter - Fortsetzungskurs

       Projekt "Ü 70" mit Senioren
 
Gesund und Fit bis ins Alter - Wer wünscht sich das nicht? Wirksame Hilfestellung auf dem Weg zu diesem Ziel leisten die Sportvereine. Und hier sind es insbesondere die zahllosen Ehrenamtlichen, die sich dieser großen gesellschafts- und sozialpolitischen Aufgabe stellen.
 
Bei dem Projekt "Ü 70 - Fitness kennt kein Alter" an einer vom Sportbund

Rheinland an die Deutsche Sporthochschule Köln vergebenen Forschungsstudie haben wir vom SV Gehlert mit 10 Senioren teilgenommen.
Mit dem Projekt soll nachgewiesen werden, dass über ein gezieltes Übungs- programm mit Hanteln und Fußmanschetten die Gesamtfitness und somit die Alterskompetenz gesteigert werden kann.
In den Übungsstunden, die insgesamt über 12 Wochen gingen, gab es trotz anspruchsvollen Übungen nie ein Jammern. Es entwickelte sich von der ersten Stunde an eine Gemeinschaft, die begeistert und ehrgeizig miteinander gearbeitet hat. Das diese eigentlich auf Zeit ins Leben gerufene Gruppe jetzt nicht so einfach auseinander gehen will, sondern weitermachen möchte, ist ein gutes Zeichen dafür, dass das Programm stimmte.
 
Wir bieten die Fortsetzung des Kurses "Ü 70 - Fitness kennt kein Alter" jeweils freitags ab 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (Mehrzwecksaal) an. Weitere Informationen bei Übungsleiterin Marianne Jung, Tel.: 0152 29522366.

 
 Mountainbike "Tour Spessart"

Der Höhepunkt der ersten Jahreshälfte 2010 war unsere gemeinsame Mountain- biketour in den Spessart vom 13.05. - 16.05.2010.
Trotz einer mäßigen Trainingsvorbereitung,
bedingt durch den langen Winter im Frühjahr, nahmen Thomas Kunz, Jens Köpper, Jörg Pfeifer und Philippe Grönberg den Spessart unter die Räder.
In den letzten Jahren hatten wir stets
Top Wetter im Mai gehabt. Doch diese Tour war geprägt von Kälte und Regen.

Am ersten Tag hatte die Gruppe eine Strecke ausgesucht die ungefähr 60 km und 1200 hm betragen sollte. Allerdings wurde die Tour ein wenig länger als geplant. Aufgrund einiger Umwege und Fehlentscheidungen in der Routenführung wurden über 90 km und 1900 hm daraus und mit einer Ankunft in unserer Pension in der Dunkelheit.

Mit einer besseren Vorbereitung des Kartenmaterials nahmen wir am Tag später die Königsetappe in Angriff. Auch hier steckte der Teufel im Detail und wie am Tag zuvor kamen wir von der geplanten Route ab. Gepaart mit dem zwischenzeitlich einsetzenden Regen und der Tatsache, dass die Beschil- derung auf die wir uns verlassen hatten, zu mehr Verwirrung als Sicher- heit führte, kehrten wir zwar bei Tageslicht, aber ziemlich durchgefroren zum Ausgangspunkt zurück.

Erst ab dem dritten Tag kam die Sonne gelegentlich zum Vorschein. Der Höhe- punkt der Mountainbike Tour im Spes- sart fand am Sonntag statt: Sonne pur! Bei angenehmen 15 Grad eroberten wir den "Eselweg". Traumhafte Pfade mitten im Wald, gepaart mit wunderschönen Ausblicken, ließen unser "Mountainbike- herz höher schlagen.
Es wurden während dieser 4 Tage 300 km und 5200 hm gefahren.
Die nächsten Highlights sind im August und September geplant:

  - August:      Rothaarsteig (Brilon - Dillenburg  186 km)
  - September: Vulkan Marathon in Daun (85 km / 2000 hm)

 
 Senioren-Geburtstagsfeier im "Alten Gasthof ehemals Hülpüsch"

Der Sportverein lud alle Senioren/innen mit Partner, die in 2009 und 2010 einen besonderen Geburtstag feierten, für Sonntag, 25.04. zu einer gemeinsamen Ge- burtstagsfeier ein. Und recht viele folgten der Einladung.

Nach der Begrüßung auch namens des Vorstandes informierte der Vorsitzende Hans-Werner Rörig über wichtige Begebenheiten im Sportverein.
 
So wurde den Senioren kundgegeben, dass der SV Gehlert in der nächsten Saison wieder aktiv im Fussball-Spielbe- trieb teilnehmen und deshalb eine 1. Mannschaft stellen wird.
 
Johannes Kunz erfreute die Gäste mit vielen interessanten Fotos aus seinem Archiv.
Der Sportbund Rheinland stellte mittels einer Powerpoint-Präsentation vor, was Senioren/innen
mit einfachen sportlichen Übungen bei Benutzung von Gegenstän- den des täglichen Alltags alles tun können, um weiterhin fit zu bleiben.
 
Die "Westerwald Buben" wurden als "Überraschung" angekündigt und trugen mehrere Lieder aus ihrem reichhaltigen Repertoire vor, was den Zuhörern sehr gefiel.
 
Eine besondere Aufmerksamkeit wurde Dietmar und Margit Thiel zuteil. Gefühl- volle Schlagermelodien wurden von bei- den gekonnt vorgetragen.
 
Mit Kaffee, Kuchen sowie Wein und Bier wurden alle Gäste vom Vorstand und Partnern vortrefflich bewirtet und alle, die zu der Senioren-Geburtstagsfeier gekommen waren, hatten ihre Freude an einer geschmackvoll organisierten Veranstaltung des Sportvereins.

 
 Bürgermeister-Josef-Kunz-Cup-2010

                             Wanderpokal wieder zurück im Westerwald
B
ei sonnigem Frühlingswetter wurde der traditionelle "Bürgermeister-Josef-Kunz- Cup" - Golfen für Jedermann am 24.04. auf der Golfanlage in Steinebach a.d.W. ausgetragen.

Der Vereinsvorsitzende Hans-Werner Rörig konnte neben dem Ehrenvorsitzenden Heini Schmidt, dem Stifter des Wanderpokals Josef Kunz, dem Platzwart Reinhard Köthe auch am Golfsport interessierte Jugendliche des SV Gehlert herzlich begrüßen.
Es wurden drei Bahnen gespielt, wobei der Vorjahressieger Christopher Marx aus Speicher in der Eifel  (Enkel von Heini Schmidt) den Wanderpokal an den diesjährigen Sieger Josef Kunz abgab, der mit insgesamt 17 Schlägen Turnier- sieger  wurde.

Die bisherigen Pokalsieger:

2002 Lukas Meyers
2003
 Josef Kunz
2004
 Eric Reifenberg
2005
 Heini Schmidt
2008 Hans-Werner Rörig
2009 Christopher Marx
2010 Josef Kunz

 
 Übergabe von Fahrrädern an die Burggartenschule

Jugendsammelaktion der Sportjugend: SV Gehlert erhält 1.500 Euro

Aus Geldern der Jugendsammelaktion, bei der die Vereinsjugend im Heimatort ihre eigene Jugendkasse aufbessern kann, hat der SV Gehlert 1.500 Euro für eine Mountainbike-AG an der Burggarten- schule Hachenburg erhalten.

Mit der Spende aus dem Topf der Jugendsammelaktion, 60 % der gesammelten Beträge bleiben direkt in der Jugendkasse des jeweiligen Vereins und 40 % werden von der Sportjugend in Rheinland-Pfalz an jugendpflegerische Maßnahmen und Projekte mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen vergeben, konnte der SV Gehlert vier Mountainbikes für die bereits existierende AG der Schule anschaffen.
Der SV Gehlert kooperiert schon seit zwei Jahren mit der Schule, unter anderem bietet Hans-Werner Rörig, nebenbei auch Vorsitzender des Sportvereins, ehrenamtlich eine Fußball-AG an.
"Es ist nicht nur so, daß es Freude macht, den Spaß in den Kinderaugen zu sehen, sondern auch ich lerne viel von den Jugendlichen, gerade was das Verhalten gegenüber sozial benachteiligten Menschen anbetrifft", erklärt Rörig sein Engagement an der Ganztagsschule.

Herr Sievers, Schulleiter der Hachen- burger Schule, freute sich ganz besonders, daß mit den neuen Rädern, die extra für die Altersgruppe der 12-14-Jährigen angeschafft wurde. "Die Kinder in der dritten und vierten Klasse haben Verkehrserziehung und Fahrrad- unterricht, bei den Älteren sieht es dagegen ganz anders aus. Entweder sie können richtig gut fahren oder fast gar nicht, das hängt fast immer von den finanziellen Möglichkeiten der Eltern ab. So ist es besonders schön, daß wir im Rahmen der Nachmittags- betreuung nicht nur mit dem SV Gehlert, der mit einem qualifizierten Übungsleiter die Leitung der Stunden

übernimmt, sondern auch mit dem Geld aus der Jugendsammelaktion, das Angebot für unsere Schüler weiter verbessern können".
"Im letzten Jahr nahmen erstmals Schüler der Burggartenschule an der Fair- Play-Tour der Großregion, die u. a. vom Landessportbund Rheinland-Pfalz unterstützt wird, teil. Für die vier Schüler war das eine super Sache. Die Erlebnisse sind nur so aus ihnen herausgesprudelt, als man sie nach der Woche auf dem Fahrrad fragte. Mit der Mountainbike-AG versuchen wir Eigenschaften wie Respekt, Aufmerksamkeit und Disziplin zu fördern und darüber auch gesellschaftliche Werte zu vermitteln", so der Direktor der Schule weiter.
 
Jedes Jahr fördert die Sportjugend integrative und jugendpflegerische Maßnahmen. "Da 60 % des gesammelten Geldes direkt im Verein bleiben, sind alle Beteiligten der Jugendsammelaktion nur Gewinner", motiviert Rolf Müller, stellvertretender Vorsitzender der Sportjugend des LSB alle Vereine sich an der diesjährigen Jugendsammelaktion der Sportjugend in Rheinland-Pfalz vom 11. bis 20. September zu beteiligen. Sammelunterlagen wird es ab Mitte Mai bei der Sportjugend geben.
 
Vereine, die selbst integrative oder förderungswürdige Projekte durchführen, können sich bei der Sportjugend um deren Förderung bewerben. Informationen zur Bewerbung und welche Projekte in Frage kommen, erhalten Sie bei der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz unter der Telefonnummer 06131 2814-350.
 
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, Tel. 06131 2814-350 oder
eMail
infos@sportjugend.de
 
Mehr Informationen auch im Internet unter www.sportjugend.de

 
 Märchen-Turnen

Übungsleiterfortbildung der Sportjugend Rheinland
Kinder lieben Geschichten, Märchen und Fernsehen oder Kino! Dieser Lehrgang, eine Fortbildung für Übungsleiter und Trainer, die mit 3- bis 6-jährigen Kindern arbeiten, gab Anregungen, wie man Geschichten sportlich und mit viel Bewegung,
Sport und Spaß erleben kann. Weg vom passiven Zuschauen - hin zum aktiven Erleben!

Trotz eines erneuten und heftigen Wintereinbruchs trafen sich am Samstag, den 06.03. interessierte Übungsleiterinnen zu einem Lehrgang der Sportjugend Rheinland in der Gehlerter Mehrzweckhalle, wo sie von Lehrgangsleiter Hans- Werner Rörig (Jugendwart des Sportkreis-Jugendausschusses Westerwald) und der Referentin Silvia Weber (Trier) herzlichst begrüßt wurden.
Beim Umsetzen der Märchen in die Turnübungen hatte die Gruppe viel Spaß und die allgemeine Meinung war, daß ein Thema "Märchenturnen" fortgesetzt und vor allem in den Vereinen angeboten werden sollte.
                                                                                                           Text und Foto: HWR

 
 Zertifikat für Rehabilitationssportangebote im SV Gehlert

Der SV Gehlert hat für seine Angebote "Seniorensport" ein Zertifikat der Rehasportgruppe im Behinderten- & Rehasport- verband RLP erhalten.

Mit diesem Zertifikat können wir gegenüber den Sozialversich- erungsträgern, den Mitgliedern und Teilnehmern an den Kursen dokumentieren, dass in unserem Sportverein geprüfte und zertifizierte Rehabilitationssportgruppen angeboten werden.

 
 Projekt "Ü70 - Fitness kennt kein Alter"
 Seniorinnen des SV Gehlert beteiligt

 
 Jahreshauptversammlung des SV Gehlert

Neue Ehrenmitglieder / Vorstand bestätigt
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Sportvereins im "Alten Gast- haus Hülpüsch" standen Jahresberichte, Ehrungen und Wahlen im Mittelpunkt.
Der Geschäftsführende Vorsitzende Hans-Werner Rörig konnte knapp 50 Ver- einsmitglieder begrüßen, darunter den Ehrenvorsitzenden Heini Schmidt und Altbürgermeister Josef Kunz.
Bei der Totenehrung erinnerte er an die verstorbenen Vereinsmitglieder Theo Kunz, Karl Quad, Horst Oertel, Erna Schmidt, Anna Schürger, Blasius Schuster und Thorsten Wirth.

Für ihre langjährigen und bedeutenden Verdienste im und für den SV Gehlert wurden Josef Kunz und Horst Zink zu Ehrenmitgliedern ernannt und mit jeweils einer  Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Mit moderner Präsentationstechnik gab der Vorsitzende einen detaillierten Überblick über die wichtigsten Ereignisse im Geschäftsjahr 2009. Er dankte allen, die sich für die Belange des Sportvereins einsetzten und wies auf die ausführliche Berichterstattung in der Vereinszeitung "Mein Verein", im Inform, auf die Homepage des Sportvereins im Internet und den Versand von News- lettern / Rundschreiben hin.
Besonders erwähnte er, dass im abgelaufenen Geschäftsjahr die Montagsfrauen- Gymnastikgruppe das 40., die Westerwald-Buben das 60. und der Gehlerter Karneval das ebenfalls das 60. Jubiläum feierten.
Die Berichte der anwesenden Abteilungsleiter/innen aus dem Bereich Freizeit-, Breiten- & Gesundheitssport  waren ausnahmslos sehr informativ.
Philippe Grönberg berichtete als Leiter der Fußball-Arbeitsgruppe detailliert über die Zukunft des Gehlerter Fußballs, über Ziele und Qualifizierungsmaßnahmen.
Fußballjugendleiter Thomas Kunz wies darauf hin,  dass in der JSG Alpenrod 47 Kinder und  Jugendliche aus Gehlert Fußball spielen.
Abteilungsleiter Markus Leyendecker  berichtete über den weiterhin erfolg- reichen Mädchen- & Frauenfußball in Gehlert und dankte für die Unterstützung der Sponsoren bei der Anschaffung von neuen Ausrüstungen.
Für den Sprecher im Karnevalsausschuss, Horst Schmidt, wurde über das attraktive Programm der traditionellen Kappensitzung und als Neuerung von einer eigenständigen Sitzung "Weiberfastnacht" berichtet (die auch von Männern besucht werden soll).
Der Vorsitzende im Arbeitskreis Veranstaltungen + Kultur, Udo Schneider, berichtete über die geselligen Aktivitäten wie z. B. Wandertag und Weihnachts- feier.
Vereinsjugendleiter Johannes Kunz und Paulina Löwe aus dem Jugendvorstand  referierten im eigenen Bericht sehr informativ und eindrucksvoll in einer Bildershow über die vielen und beispielhaften Aktivitäten im Jugendbereich und "Jugendtreff".

Der Bericht des Kassierers wurde fachkompetent von Peter Klein vorgetragen, der auch über die weiterhin positive  Mitgliederentwicklung informierte. Auch im Namen von Elsabe Giese bescheinigte die Kassenprüferin Doris Neuschäfer eine ordnungsgemäße Kassenführung und daraufhin wurden dem Geschäftsführenden Vorstand und den Kassenprüfern das Vertrauen und die Entlastung ausgesprochen. Der Versammlungsleiter Josef Kunz dankte dem bisherigen Vorstand für eine engagierte ehrenamtliche Tätigkeit, freute sich über die angekündigten neuen Anstrengungen im Gehlerter Fußball und über eine gute Jugendarbeit im Sportverein und führte dann die Wahl des Geschäftsführenden Vorsitzenden durch.
  

Die anschließenden Neuwahlen ergaben:

Geschäftsführender Vorsitzender: Hans-Werner Rörig
Stellvertretender Vorsitzender: Peter Klein
Kassiererin: Anke Grönberg
Abt.-Leiter Seniorenfußball: Björn Fischer
Abt.-Leiter Jugendfußball: Thomas Kunz
Abt.-Leiter Mädchen-& Frauenfußball: Markus Leyendecker

Abt.-Leiter für Freizeit- & Breitensport

und Gesundheitssport:

Hans-Werner Rörig
Abt.-Leiter Geselligkeit & Kultur: Hans-Werner Rörig
Vereinsehrenamtsbeauftragter: Hans-Werner Rörig
Vereinsjugendleiter: Johannes Kunz
(Stv. Elsabe Giese und Conny Ostermann)
Kassenprüfer: Doris Neuschäfer,
Werner Göbler
(Ersatz Helmut Zimmermann)
 
Treue und verdiente Mitglieder wurden geehrt:
25-jährige Vereinszugehörigkeit:

Edelbert Braun, Markus Laabs,
Inge Rörig.

40-jährige Vereinszugehörigkeit:

Inge Kind, Gabriele Müller,
Jutta Rexhausen, Birgit Richter, Erwin Steup.

50-jährige Vereinszugehörigkeit: Heinz Müller, Hans-Werner Rörig.
Ernennung von Ehrenmitgliedern: Josef Kunz, Horst Zink.
Besondere Verdienste: Elsabe Giese (Jugendarbeit im Sportverein).

Die Versammlung bestätigte den Vorschlag des Vorstandes, die Mitgliedsbeiträge unverändert zu belassen.
 
 Mountainbiken im Sportverein

Am 12.01.2010 traf sich die MTB-Abteilung des SV Gehlert in der "Krone" zu ihrer nachgeholten Weihnachtsfeier. Gerne erinnerten wir uns in gemütlicher Atmosphäre an die Highlights des Jahres 2009, die da waren:
 - die viertägige MTB-Tour in der Pfalz,
 - die traditionelle "Optimum-Tour" mit unserem Kooperationspartner,
 - unsere Ausfahrt zur "Alm" in Steineroth.

Auch für das Jahr 2010 sind die Ziele bereits festgelegt. Hier ein Auszug der sportlichen Höhepunkte, die wir uns gesetzt haben:
- Mai 2010: Eine viertägige MTB-Tour in den Spessart und eine Frühjahrstour mit unserem Kooperationspartner Optimum,
- September 2010: Teilnahme am Vulkanmarathon in Daun mit 85 km/2000 Hm und eine große Herbsttour mit unserem Kooperationspartner Optimum

 

unterstützt von: