.../archiv - Punkte, Tore, Fakten  2009                                                                                                          
 
 "Jugend trainiert für Olympia" - AG Mädchenfußball

Ein paar Bilder der AG Mädchenfußball des priv. Gymnasiums Marienstatt beim Regionalentscheid "Jugend trainiert für Olympia" in Bad Neuenahr.
 
Am Donnerstag den 29.10.2009 war die Mädchenmannschaft (WK I) des Gym- nasiums Marienstatt zu Gast in Diez.

Das gastgebende Gymnasium hatte der stärkeren Mannschaft mit vielen Spielerinnen des SV Gehlert nicht viel entgegen zu setzen. Die Marienstätter Mädchen gingen mit einem verdientem 5:1 vom Platz und qualifizierten sich damit für den Regionalentscheid.
 
Am Regionalentscheid in Bad Neuenahr nahm die Mannschaft des Gymnasiums Marienstatt am 3.12.2009 teil und zeigte eine wirklich starke Leistung. Die Mädchen gingen zwar als Verlierer, aber trotzdem nicht unzufrieden, vom Platz. Das erste Spiel verloren sie nur ganz knapp 1:0 gegen das  mit Bundesligaspielerinnen antretende Gymnasium Bad Neuenahr (DFB Elite- schule!!!). Das Zweite Spiel gegen die Gegnerinnen aus Münstermaifeld endete 2:1. Damit erreichte das Gymnasium Marienstatt den 3. Platz des Regional- entscheid.
                                      Quelle: Vanessa Henrich - Fotos: Franziska Leyendecker

 
 Zwischenbilanz Saison 2009/2010
 im Frauen-/Mädchen-, Jugendfußball, bei den Senioren und den AH  

Nachdem der Spielbetrieb unserer Mannschaften in den jeweiligen Ligen für dieses Jahr beendet ist, können wir eine kleine Zwischenbilanz ziehen:
 

Die Frauenmannschaft belegt nach 9 Spielen, davon wurden zwei gewonnen und einmal wurde unentschieden gespielt, den 7. Platz (9 Teams). Wenn man die in diesem Jahr knapp verlorenen Spiele im nächsten Jahr (ab 20.03.) auch mal für sich entscheiden kann, ist ein Mittelfeldplatz durchaus noch möglich. Im Rheinlandpokal erreichte man durch ein Freilos die 2. Runde und schied dann aus. Bei vier ausgetragenen Freundschaftsspielen konnte man zweimal den Platz als Sieger verlassen.
 
Die B-Juniorinnen beendeten die Vorrunde bei fünf Spielen mit 3 Siegen auf dem 3. Platz und qualifizierten sich so für die Meisterrunde. Dort hat das Team nur zwei Spiel ausgetragen, die beide knapp verloren wurden. Damit überwintert die Mannschaft auf dem 5. Tabellenplatz (6 Teams). Im Rheinlandpokal schied man zwar in der ersten Runde aus, konnte sich aber beim Sparkassencup mit zwei Mannschaften für die Endrunde qualifizieren. Das erste Liga-Spiel nach der Winterpause findet am 7. März statt.
 
Die C-Juniorinnen konnten sich nach der Vorrunde mit dem 3. Platz mit zwei Siegen und einem unentschieden bei vier Spielen ebenfalls für die Meisterrunde qualifizieren. Da bisher alle drei angesetzten Begegnungen und auch die Nach- holspiele ausfielen, kann man von einem wertbaren Tabellenstand noch nicht sprechen. Die abgesagten Spiele werden erst im neuen Jahr ausgetragen. Im Rheinlandpokal schied das Team in der 1. Runde aus. Beim Sparkassen-Cup haben die Mädchen die Vorrunde mit dem 2. Platz in Herdorf überstanden. Das erste Spiel nach der Winterpause wird am 5.3. angepfiffen.
 
Die C-Junioren konnten in sieben Spielen 2 Siege einfahren und liegen bei acht Mannschaften auf dem 6. Platz. Im Rheinlandpokal scheiterte das Team in der 1. Runde. Auch zwei Freundschaftsspiele gingen verloren. Teilnahme beim Sparkassen-Cup. Das erste Ligaspiel wird am 27.3. angepfiffen.
 
Die D-Junioren spielen in der Jugendspielgemeinschaft Unnau III. Bei sechs ausgetragenen Spielen gingen die Jungs einmal als Sieger vom Platz und liegen bei acht Mannschaften auf dem 7. Platz.
Teilnahme beim Sparkassen-Cup. Erstes Ligaspiel nach der Winterpause am 20. März (Nachholspiel).
 
Die E-Junioren und Bambinis haben in diesem Jahr keine Spiele ausgetragen.
 
Die F-Junioren spielen in der Jugendspielgemeinschaft Alpenrod III. Es wurden sechs Spiele durchgeführt, die jedoch entsprechend dem Reglement ohne Wer- tung stattfanden. Teilnahme beim Sparkassen-Cup.
 
Senioren: Der SV Gehlert kooperiert auch in dieser Spielsaison mit dem FSV Merkelbach. Nach dem Abstieg aus der B- in die C-Kreisliga hatte das Team Ambitionen zum direkten Wiederaufstieg. Zu schwankende Leistungen bei den bisher 16 ausgetragenen Spielen haben aber dazu geführt, dass die Männer um Trainer Dirk Seiler "nur" den 6. Tabellenplatz erreichen konnten. Der Rückstand zur Tabellenspitze ist unaufholbar - scheinbar. Ab dem 21. März kann die Mann- schaft zeigen, was in ihr steckt um das vielleicht Unmögliche doch noch zu schaffen. Spielerische und kämpferische Mittel dazu sind jedenfalls vorhanden.
Beim Krombacher Kreispokal konnte das Team die dritte Runde erreichen und schied dort knapp und etwas unglücklich aus.
 
Die Alt-Herren-Spielgemeinschaft Gehlert/Hachenburg hat ihre Freundschafts- spielserie im Spieljahr 2009 beendet. Gegenüber dem letzten Jahr konnte sich die Mannschaft stark verbessern und legte sogar zwischenzeitig zwei Serien von 7 bzw. 8 ungeschlagenen Spielen hin.
Ingesamt konnte das Team bei 19 ausgetragenen Begegnungen 12 mal den Platz als Sieger verlassen, spielte 3 mal unentschieden und verlor nur 4 Spiele. Auch das Torverhältnis mit 58:35 kann sich durchaus sehen lassen.
Übrigens: Die Spielgemeinschaft Gehlert/Hachenburg feiert in diesem Jahr ihr 20- jähriges Bestehen! Eine Zahl, auf die man stolz sein kann! Der Vorstand des SV Gehlert e.V. gratuliert zu diesem Jubiläum recht herzlich!

 
 Bilanz Saison 2008/2009

In der Saison 2008/2009 konnten die Frauen und Mädchen, die Jugendlichen, die Senioren und die AH des SV Gehlert folgende Ergebnisse erzielen:
 

Frauen: Klick für Großansicht Platz 5 (6 Teams)
10 Spiele, 11 Punkte (2 S, 2 U, 5 N), 17:29 Tore
 
B-Juniorinnen: Klick für Großansicht Platz 6 (8 Teams)
14 Spiele, 14 Punkte (3 S, 5 U, 6 N), 10:19 Tore
 
C1-Juniorinnen: MR:   Platz 3 (4 Teams)
6 Spiele, 5 Punkte (1 S, 2 U, 3 N), 11:23 Tore
 

MR1: Platz 4 (5 Teams)
4 Spiele, 1 Punkt (0 S, 1 U, 3 N), 1:7 Tore
 

QR:   Platz 1 (6 Teams)
5 Spiele, 15 Punkte (5 S, 0 U, 0 N), 33:1 Tore
 
C2-Juniorinnen: Klick für Großansicht KR: Platz 3 (7 Teams)
12 Spiele, 19 Punkte (5 S, 4 U, 3 N), 30:22 Tore
 
QR: Platz 4 (6 Teams)
5 Spiele, 5 Punkte (1 S, 2 U, 2 N), 4:12 Tore"
 
D-Juniorinnen: Klick für Großansicht FR: Platz 6 (8 Teams)
7 Spiele, 3 Punkte (1 S, 0 U, 3 N, 3 oW), 8:16 Tore
 

HR: Platz 3 (7 Teams)
6 Spiele, 12 Punkte (4 S, 0 U, 2 N), 18:15 Tore
 
Bambinis: Klick für Großansicht kein Liga-Spielbetrieb
 
D-Jugend: Klick für Großansicht Platz 5 (6 Teams)
10 Spiele, 3 Punkte (1 S, 0 U, 9 N), 10:60 Tore
 
E-Jugend: Klick für Großansicht MR: Platz 8 (8 Teams)
7 Spiele, 1 Punkt (0 S, 1 U, 6 N), 7:35 Tore
 

HR:
 Platz 2 (8 Teams)
7 Spiele, 15 Punkte (5 S, 0 U, 2 N), 19:16 Tore
 
Senioren:

Der SV Gehlert bestritt die Saison 2008/2009 in Kooperation mit dem FSV Merkelbach. Die Mannschaft spielte in der Kreisliga B und landete auf dem 14. und letzten Platz, was den Abstieg in die Kreisliga C bedeutete.
 

Platz 14 (14 Teams)
26 Spiele, 17 Punkte (4 S, 5 U, 17 N) und 41:72 Tore
 

 
AH: Klick für Großansicht Die Spielgemeinschaft aus Gehlert und Hachenburg trägt Freundschaftsspiele ohne Ligastatus aus.
 
19 Spiele - 39 Punkte (12 S, 3 U, 4 N -- 8 A),
58:35 Tore

 
 
 D-Juniorinnen beim NASPA-Cup


v.v.l.: Annika Schäfer, Marie Milbradt, Fabienne Kämpf, Anna-Maria Haas, Nina Wertz, Paulina Löwe.
h.v.l.: Jasmin Ahra, Jessie Thiel, Vanessa Henrichs.


vorne v.l.: Jessie Thiel, Fabienne Kämpf, Anna-Maria Haas, Annika Schäfer, Nina Wertz

hinten v.l.: Trainer Rainer Wulftange, Vanessa Henrichs, Paulina Löwe, Marie Milbradt, Jasmin Ahra, Trainer Markus Leyendecker

Beim NASPA-Cup der D-Juniorinnen am 08.03. in Bad Marienberg waren vier Mannschaften eingeladen.
Leider blieben mit dem TuS Ahrbach und der JSSV Freirachdorf zwei Teams dem Turnier fern und traten nicht an.
Die beiden Mannschaften vom SV Unnau und dem SV Gehlert legten noch zu einem dritten Team (außer Kon- kurrenz) zusammen, so daß vier Spiele ausgetragen werden konnten.

Die Ergebnisse:
SV Unnau - SV Gehlert 1:0
SV Gehlert - Komb. Gehlert/Unnau 3:0
SV Unnau - Komb. Gehlert/Unnau 2:0
SV Gehlert - SV Unnau 1:2

Da nur das erste und letzte Spiel zur Wertung herangezogen werden konnte, wurden die Mädchen des SV Unnau Turniersieger und der SV Gehlert Turnierzweiter.


 

Quellenangabe:
Text: Markus Leyendecker
Fotos: Marion Kämpf


Fabienne Kämpf mit dem Pokal
 
 Hallenturnier der Bambini-Mannschaft

vorne v.r.n.l.: Leon Alisanovec, Cedric Klose, Burim Blakaj,
hinten v.r.n.l.: Betreuer Carlo Kunz , Phil Louis Schuhen, Lion Kimmel, Moritz Benner, Elias Günter, Betreuer Roland Günter.
 


v.l.n.r.: Moritz Benner, Leon Alisanovec, Elias Günter, Burim Blakaj, Lion Kimmel, Cedric Klose, Phil Louis Schuhen.

Mit drei Siegen (1:0, 1:0, 3:0) hat die Bambini-Mannschaft mit den Trainern Carlo Kunz und Roland Günter erfolgreich am REWE-Cup teilgenommen, der vom Verein Atzelgift-Nister am 08.03.2009 in der Rundsporthalle Hachenburg veran- staltet wurde.

 


 

unterstützt von: