.../Der SV Gehlert - im Sportbund Rheinland
  

Inhalt:

Termine 2018

Lehrgänge

- "Körperwahrnehmung"

- "Sport für Ältere 2018"

- "Fit-Mix-Trends"

Aus- / Weiterbildung

- Seniorenberater-Ausbildung

- Lehrgänge und Seminare "Führen und Verwalten"

- Lehrgangspläne, Jahresprogramme und weitere Informationen

Berichte

- Auf allen Ebenen aktiv - Bericht vom Sportkreistag

 

SPORTBUND RHEINLAND
 

TERMINE 2018

Sa. 04.08.

Lehrgang: "Körperwahrnehmung"
Gehlert, Dorfgemeinschaftshaus, ab 9:00 Uhr

Sa. 13.10.

Lehrgang: "Sport für Ältere"
Gehlert, Dorfgemeinschaftshaus, ab 9:00 Uhr

Sa. 17.11.

Lehrgang: "Fit-Mix-Trends"
Gehlert, Dorfgemeinschaftshaus, ab 9:00 Uhr

Info Termine:
HW Rörig

Information über die Fördermöglichkeiten einer Kooperation
zwischen Altenheim und Sportverein durch den LSB

 

LEHRGÄNGE

 

"Körperwahrnehmung"  -  AuF 18-067

Viele Menschen geht die Erinnerung, wie sich bestimmte Muskelgruppen anfühlen, im Lauf des Lebens verloren. Muskelanspannungen verselbstständigen sich, bis man sich nicht mehr frei bewegen kann. Steifheit, Schmerz und eingeschränkte Bewegungsfreiheit sind die Folgen. Durch gezielte Übungen lässt sich dieser Prozess umkehren und der Körper erlernt neu, sich zu entspannen.

Lehrgangsleitung: Hans-Werner Rörig
Ort: Gehlert, Hachenburger Str. 1
Dorfgemeinschaftshaus, Mzh.
Termin: 04.08.2018, 9-16 Uhr
Ausrichter:  Sportbund Rheinland, SV Gehlert
Thema: Sport mit Erwachsenen
Lehrgangsgebühr: € 20 / Person
Dauer: 8 LE
Info:

Hans-Werner Rörig

Anmeldung:

nur über Sportbund Rheinland, Lehrgangspläne online
(
AuF 18-067 im Feld "Suche" eingeben, den Lehrgang sowie dort den Button "Anmeldung" anklicken und die geforderten Felder ausfüllen).
Die Anzahl der Teilnehmer ist immer kontingentiert. Daher rechtzeitig anmelden!

nur noch 8 freie Plätze (Stand 17.06.2018)

 

"Sport für Ältere"

In Kooperation mit dem Sportbund Rheinland, dem Fußballkreis Westerwald / Sieg, dem Bildungswerk Sport und dem Fußballverband Rheinland bietet der SV Gehlert e.V. seit über einem Jahrzehnt einen Fortbildungslehrgang für den Freizeit- und Breitensport an, an dem selbstverständlich Jedermann/Frau teilnehmen kann.

Lehrgangsteilnehmer/innen am 21.10.2017

 
Lehrgangsleitung: Hans-Werner Rörig
Ort: Gehlert, Hachenburger Str. 1
Dorfgemeinschaftshaus, Mzh.
Termin: 13.10.2018, 9-16 Uhr
Ausrichter:  Sportbund Rheinland, Fußballkreis Westerwald/Sieg,  Bildungswerk Sport, FV Rheinland, SV Gehlert
Thema:

offen

Referentin: offen
Lehrgangsgebühr: € 20 / Person (ohne Verpflegung) mit Lehrgangsunterlagen
Wird am Veranstaltungstag in Bar erhoben
Lizenzverlängerung: Lizenzierten Teilnehmer/innen wird dieser Lehrgang mit
8 LE zur DOSB-Lizenz Freizeit- und Breitensport bescheinigt.
Teilnehmer/innen ohne Lizenz können selbstverständlich auch mitmachen!
Ausrüstung: Bitte bringen Sie persönlich noch folgendes mit:
-
genügend Verpflegung
- feste Sportschuhe, leichte Sportbekleidung
- für den ruhigen Teil was Warmes zum Anziehen
- Isomatte (im SV Gehlert haben wir einige Matten und
   könnten teilweise aushelfen)
Info + Anmeldung:

Anmeldung bei Hans-Werner Rörig
Bei
E-Mail-Anmeldung bitte Namen und Adresse angeben!
Hinweis: Ihre Anmeldung wird aus Kostengründen nicht mehr separat bestätigt
Die Anzahl der Teilnehmer ist kontingentiert. Daher rechtzeitig anmelden!

noch 5 freie Plätze (Stand 05.06.2018)

 

"Fit-Mix-Trends"  -  AuF 18-093

Sie brauchen neue Ideen zum Thema Ausdauertraining in der Gruppe und vielleicht auch neue Bauch-Beine-Po-Übungen? In dieser Fortbildung beschäftigen wir uns mit Aerobic-Choreographien und dem Arbeiten mit der Musik. Dabei werden wir auch die Trends Latino Moves und Box-Fitness einbauen. Den Abschluss bilden neue Übungsvarianten für Bauch, Beine und Po.

Lehrgangsleitung: Hans-Werner Rörig
Ort: Gehlert, Hachenburger Str. 1
Dorfgemeinschaftshaus, Mzh.
Termin: 17.11.2018, 9-16 Uhr
Ausrichter:  Sportbund Rheinland, SV Gehlert
Thema: Sport mit Erwachsenen
Lehrgangsgebühr: € 20 / Person
Dauer: 8 LE
Info:

Hans-Werner Rörig

Anmeldung:

nur über Sportbund Rheinland, Lehrgangspläne online
(
AuF 18-093 im Feld "Suche" eingeben, den Lehrgang sowie dort den Button "Anmeldung" anklicken und die geforderten Felder ausfüllen).
Die Anzahl der Teilnehmer ist immer kontingentiert. Daher rechtzeitig anmelden!

nur noch 8 freie Plätze (Stand 17.06.2018)

 

AUS- / WEITERBILDUNG

 

Seniorenberater-Ausbildung

Neben den klassischen Übungsleiter-Ausbildungen bietet der Sportbund Rheinland auch eine Ausbildung zum/zur  Seniorenberater/in an. Dieses Qualifizierungsangebot ist für Menschen gedacht, die ein verantwortungsvolles Betätigungsfeld im Sportverein suchen. Sportvereine sind nicht nur Sportanbieter, sondern auch Treffpunkt von Generationen, d. h. der gesellige und soziale Aspekt spielt eine wichtige Rolle.
 

Inhalte der Ausbildung:

- Aufgaben des Seniorenberaters

- Gesundheitliche Aspekte der Senioren

- Praktische Übungen

- Gymnastik

- Spiele

- Infos zu Diabetes, Demenz und Osteoporose

- Rechtliche Stellung des Seniorenberaters im Verein

- Einblick in die Ergotherapie

- Gedächtnistraining

- Ernährungsgrundlagen für Senioren

- Motorik und Koordination im Alter

- Organisation von Veranstaltungen
 

Termine + Anmeldung:

Sabine Urbatzka

Abteilung Aus- und Fortbildung

Sportbund Rheinland
Rheinau 11, 56075 Koblenz

Tel. 0261/135-116

Fax 0261/135-114

www.sportbund-rheinland.de

 

Infos auch:
Hans-Werner Rörig

 

Lehrgänge und Seminare "Führen und Verwalten" 
Aus- und Weiterbildung 
"Mach mit - sei fit im Vereinsmanagement"

Ausrichter: Sportbund Rheinland in Koblenz
Telefon: 0261 135-0

Art: - Öffentlichkeitsarbeit
- Führen und Verwalten
- Frauenseminare
- Ausbildung zum Vereinsmanager
  (Organisationsleiterlizenz)
- Aus- und Weiterbildung der Übungsleiter/-innen
 
Neue Termine und Informationsbroschüren direkt
bei Hans-Werner Rörig
Bild-Oli
Info: Bildungswerk Sport, Außenstelle Westerwald
 
 

Lehrgangspläne, Jahresprogramme und weitere Informationen

Lehrgangspläne, Jahresprogramme und weitere Informationen (Aus-, Fort- und Weiterbildung, Kurse, Seminare etc.) können Sie direkt anfordern:

  - Landessportbund Rheinland-Pfalz

  - Sportbund Rheinland

  - Behindertensport-Verband Rheinland-Pfalz

  - Sportjugend des Landessportbundes RLP

  - Sportjugend Rheinland

  - Fußballverband Rheinland

  - Sportkreis Westerwald

  - Sportkreis-Jugendausschuss Westerwald
siehe auch: SportLinks

 

BERICHTE:

 
 Auf allen Ebenen aktiv
Sportkreis Westerwald bestätigte Gehlbach und Rörig

Text: Sportbund Rheinland

Der Sportkreis Westerwald setzt auf Kontinuität und erweitert sein Führungs-team. Beim Sportkreistag am 24. April in Hachenburg wurden Vorsitzender Albrecht Gehlbach und sein Stellvertreter Hans-Werner Rörig jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand wurde Sportkreisjugendwartin Susanne Bayer berufen, die zuvor dieses Amt beim Sportkreisjugendtag von Hans-Werner Rörig übernommen hatte. Komplettiert wird der Vorstand durch Timo Candrix (Kreisbeauftragter für das Deutsche Sportabzeichen).

In seinem Grußwort erfreute Landrat Achim Schwickert mit seiner Aussage, dass die Sportförderung des Westerwaldkreises für 2018 gesichert ist. Im Gegenteil: Der Kreis hat einen Fördertopf um weitere 100.000 Euro erhöht. Der Bürger-meister der VG Hachenburg, Peter Klöckner, und Stadtbürgermeister Stefan Leukel bedankten sich bei den Delegierten aus den Vereinen für ihre ehrenamtliche Tätigkeiten.
 
Beim Sportkreis Westerwald mit seinen 339 Vereinen und rund 67.000 Mitgliedern handelt es sich um einen äußerst agilen Sportkreis, wie auch die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer, nach dem Rechen- schaftsbericht von Albrecht Gehlbach anerkennend hervorhob: "Es gibt ja keine Ebene, auf der Sie nicht aktiv sind."
 
In der Tat machte der Sportkreis Westerwald in den vergangenen Jahren unter anderem immer wieder mit hervorragenden Bilanzen beim Sportabzeichen und öffentlichkeitswirksamen Sportlerehrungen auf sich aufmerksam. Dabei geht es nicht nur darum, herausragende Einzelsportler und Mannschaften zu küren. Erhebliche Mittel fließen besonders auch in die Förderung jugendlicher Talente und die Übungsleitertätigkeit. In diesem Zusammenhang erwähnte Gehlbach die vorbildliche Kooperation mit der Sparkasse Westerwald-Sieg in Sachen Sportabzeichen sowie die gute Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung und Verbandsgemeinden. Dies alles gelte es auch in den kommenden vier Jahren fortzuführen.
 
Gehlbach rief die Vereine auf, die Kurzseminare des Sportbundes Rheinland für den Westerwaldkreis zu besuchen, die mit den Themen Social Media, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfung, Jugendarbeit sowie Integration von Flüchtlingen breit gestreut seien und aktuelle Erfordernisse in den Vereinen berücksichtigten. Außerdem gelte es, die Fördermittel für den Sportkreis Westerwald für kleine und große Baumaßnahmen weiterhin voll auszuschöpfen.
 
Gehlbach kündigte zudem die weitere intensive Zusammenarbeit mit dem Sportkreisjugendausschuss an. Ein Miteinander, das bisher Früchte getragen hat. So haben von den 339 Westerwald-Vereinen 252 einen Jugendleiter in ihren Reihen, 66 Vereine gestalten ihre Jugendarbeit auf der Basis einer Jugendordnung.
 
SBR-Präsidentin Monika Sauer richtete den Blick in die Zukunft des organisierten Sportes. Richtungsweisend seien die kommenden Mitgliederversammlungen der Sportbünde, wobei man besonders auf Ebene des Landessportbundes wegen personeller Veränderungen eine Zäsur erwarte. Mit dem Innenministerium sei man aufgrund des Berichtes des Landesrechnungshofes weiterhin in einem kritisch-konstruktiven Dialog. "Dabei werden wir uns mit aller Macht dafür einsetzen, dass die Autonomie des Sportes nicht untergraben wird", sagte Sauer. Entsprechendes erwarte man auch von dem neuen LSB-Präsidenten.

unterstützt von: