.../Der SV Gehlert - im FV Rheinland & FK Westerwald/Sieg
 
 

TERMINE 2018 (ohne Gewähr auf Richtig-/Vollständigkeit)

 
    Termine siehe HP des FK WW/Sieg  

EINLADUNGEN / MITTEILUNGEN

 
z. Zt. keine Angaben

BERICHTE

 
 Seniorenfreizeit des Fußballverbandes Rheinland 2018

Text: HWR - Fotos: Frank Jellinek (FVR), HWR

Jedes Jahr eine tolle Veranstaltung: Die Seniorenfreizeit an der Sportschule Oberwerth für verdiente Vereinsmitarbeiter*innen über 60 Jahre.
Auch für den Termin vom 13. bis 16.08. hatte sich die zuständige Kommission "Ehrung & Traditionspflege" unter Leitung von Hans-Werner Rörig und dem "Reiseleiter" Friedhelm Roth ein attraktives Programm einfallen lassen, zu dem alle Mitarbeiter aus den Vereinen in den neun Fußballkreisen eingeladen wurden. Mit der Meldung durch die Vereinsvorstände werden somit auch deren teils langjährigen Verdienste gewürdigt.

Alle Teilnehmer der Seniorenfreizeit 2018

Nach der Begrüßung der knapp 20 Teilnehmer durch den Kommissionsleiter Hans-Werner Rörig, FVR-Rechtswart Norbert Weise und Abt.-Leiter Michael Hilpisch folgte am Montag die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten der Stadt Koblenz mit einer eindrucksvollen Führung von Manfred Gniffke.
Am Dienstag brachte der evm-Bus die Senioren zur Schiffanlegestelle. Von dort aus ging es per Schiff mit der "MS Confluentia" nach Boppard. Eisessen, Stadtbummel mit Flanieren und jede Menge Freizeit waren angesagt und den Teilnehmern gerade recht. 

Am Mittwochvormittag informierte FVR-Präsident Walter Desch über Neuigkeiten aus dem DFB und Fußballverband Rheinland. Rechtswart Norbert Weise gab einen Einblick in aktuelle Rechtsfälle, mit denen sich das Präsidium des FVR momentan befasst. Nachmittags trafen sich die FVR-Senioren im Weingut Schwaab in Koblenz-Güls zu einer Besichtigung des Betriebes, inklusive einer Weinverkostung im historischen Felsenkeller, einem Bergstollen unter der Spitzenlage Koblenzer Marienberg.

Am Donnerstag endete die diesjährige Seniorenfreizeit. Nach der Verabschiedung durch Rechtswart Norbert Weise und Ehrenmitglied Josef Hens traten alle die Heimreise an. Es war eine tolle Veranstaltung, die allen sehr gut gefallen hat und die auf jeden Fall mehr Teilnehmer verdient hätte. Warum es daran hapert, sollte geklärt werden. Die Organisation der Geschäftsstelle (Christine Trümper) war perfekt, wie auch die tagtägliche Verpflegung und der Service allgemein hervorragend war. Alle haben sich beim Fußballverband sehr wohl gefühlt und werden gerne wiederkommen.

Die "Abordnung" des SV Gehlert mit "Reiseleiter" Friedhelm Roth (2.v.l.):
v.l.n.r.: Dietmar Schmidtgen, Heinz Müller, Hans-Werner Rörig, Gerhard Wirth, Bertold Schuck, Klaus Kunz

 
 Fußball-Kreistag WW/Sieg - Ehrung u. Verabschiedung

Ehrung - Danke für eine schöne Zeit

Verdienstplakette des Fußballverbandes Rheinland und Fußballkreis WW-Sieg mit Urkunde

Mit dem Kreistag des Fußballkreises Westerwald-Sieg am 28.07. in Neitersen schied Hans-Werner Rörig auf eigenen Wunsch aus dem Geschäftsführenden Vorstand aus, dem er seit dem 14.02.1997 in ununterbrochenen Folge als so genannter Multifunktionär (u.a. Referent für Freizeit- & Breitensport und Kreisehrenamtsbeauftragter) angehörte.

Bei seiner Ehrung und Verabschiedung dankte Rörig den Vereinen und dem Kreisvorstand für eine schöne Zeit im Ehrenamt für den Fußballsport in unserer Region.

Besonders  erwähnte  er  dabei "seinen"

Kreisvorsitzenden Friedel Hees, den er liebe- und respektvoll "Weis(s)en Vater" nannte.

Er wünschte allen in den Vereinen, dem neuen Kreisvorstand alles erdenklich Gute und eine allzeit glückliche Hand zum Wohl des Rheinländischen Fußballsports und dankte für eine schöne Zeit, die ihm im Rückblick sehr gefallen hat.

 

unterstützt von: